1 von 6
Veranstaltungen
Samstag, 19.04.2014 / 07:00
Wochenmarkt in Mülheim
Wiener Platz, 51065 Köln-Mülheim
Sonntag, 20.04.2014 / 15:00 - 17:00 Uhr
Buntes Mülheim - Stadtführung
Bezirksrathaus, Wiener Platz 2a, 51065 Köln-Mülheim
Von Seidenwebern, Müllemer Bötchen, Rock & Pop
Buntes Mülheim: Seidenweber und Kabel, fleißige und faule Bäche, das Müllemer Bötchen und ein Papagei, türkisches Flair und internationaler Rock&Pop. Begeben Sie sich mit uns auf Entdeckungsspaziergang durch Mülheim!
Montag, 21.04.2014 / 11:00 - 16:00 Uhr
Spielzeugmarkt
Stadthalle, Jan-Wellem-Strasse 2, 51065 Köln-Mülheim
Eintritt: 5,00 EUR, Kinder bis 14 Jahren in Begleitung frei, Tel. 02103  51133
Dienstag, 22.04.2014 / 07:00 -
Wochenmarkt in Mülheim
Wiener Platz, 51065 Köln-Mülheim

Donnerstag, 24.04.2014 / 07:00 Uhr
Wochenmarkt in Mülheim
Wiener Platz, 51065 Köln-Mülheim

Samstag, 26.04.2014 / 07:00
Wochenmarkt in Mülheim
Wiener Platz, 51065 Köln-Mülheim
Dienstag, 29.04.2014 / 07:00 -
Wochenmarkt in Mülheim
Wiener Platz, 51065 Köln-Mülheim

Donnerstag, 01.05.2014 / 11:00 - 18:00 Uhr
Antik-Trödelmarkt
Stadthalle, Jan-Wellem-Strasse 2, 51065 Köln-Mülheim
Eintritt: 2,50 EUR, Kinder bis 14 Jahre in Begleitung frei, Tel. 0202 – 300848
Samstag, 03.05.2014 / 07:00
Wochenmarkt in Mülheim
Wiener Platz, 51065 Köln-Mülheim
Samstag, 03.05.2014 / 10:00 – 17:00 Uhr
Comicbörse
Stadthalle, Jan-Wellem-Strasse 2, 51065 Köln-Mülheim
Eintritt: 6,00 EUR, Frauen und Kinder frei,
E-mail: info(at)comicmesse-koeln.de
Dienstag, 06.05.2014 / 07:00 -
Wochenmarkt in Mülheim
Wiener Platz, 51065 Köln-Mülheim

Dienstag, 06.05.2014 / 19:00 Uhr
100 Jahre Eingemeindung Mülheim
Stadthalle, Jan-Wellem-Straße, 51065 Köln-Mülheim
Mittwoch, 07.05.2014 / 15:00 - 16:30 Uhr
Die Kriminalpolizei rät
VHS im Bezirksrathaus (Raum V406), Wiener Platz 2a, 51065 Köln-Mülheim
Alarmierende Meldungen von Überfällen auf Senioren und Seniorinnen und Trickdiebstählen in Wohnungen verunsichern viele ältere Menschen. Wie kann man sich schützen? Wie soll man im Ernstfall reagieren? - Sie erhalten Informationen zur Verbrechensvorbeugung durch Beratung, Verhaltenshinweise sowie Tipps und Tricks der Polizei Köln. keine Kosten.
Donnerstag, 08.05.2014 / 07:00 Uhr
Wochenmarkt in Mülheim
Wiener Platz, 51065 Köln-Mülheim

Freitag, 09.05.2014 / 19:00 - 21:00 Uhr
Macht und Ohnmacht im Lebensmittelhandel
Bezirksrathaus Raum (Saal), Wiener Platz 2a, 51065 Köln-Mülheim
Anhand von Filmausschnitten aus der WDR Reportage "Billig - Billiger - Banane werden die Rolle der Unternehmen und deren Strategien in dieser Branche ausgeleuchtet, die Problematik der Unternehmensverantwortung thematisiert und die Spielräume der Einflussnahme der Verbraucher und Verbraucherinnen ausgelotet.
Veranstaltung: A-113011
Keine Kosten.
14 von 14
Nachrichten
Montag, der 25.10.2010
Veedelsbeirat Mülheim 2020
Mülheim - Die nächste Sitzung des Veedelsbeirates am 25.10. um 18 Uhr im Bezirksrathaus hat eine stramme Tagesordnung, die viel Material für einen interessanten Abend bietet. Besonders hervorgehoben sei die Vorstellung des "Förderverein Zentrum kultureller Begegnung e.V." der Ömer Ul Faruk Moschee. Die Glaubensgemeinde hat auf der Mündelstraße ein Anwesen erworben und wollte dort ein neues Gemeindezentrum einrichten.

Dieser Wunsch war politisch nicht durchsetzbar, da dem Förderverein Nähe zur umstrittenen Milli Görüs unterstellt wurde. Allerdings ist die Moscheegemeinde auch heute noch im Adressverzeichnis der IGMG eingetragen. Der Förderverein, der jetzt in dem Gebäude auf der Mündelstraße tätig ist, wird dagegen von einigen prominenten Fürsprechern im Veedel postitiv beurteilt.

Die Fragen der Nachbarschaft Mülheim-Nord zum Stand des Integrierten Handlungskonzeptes Mülheim 2020 dürften aber kaum noch in einer Sitzung zu beantworten sein. Je mehr Fragen der Bürger hat, umso größer ist sein politisches Interesse oder die Liste der Versäumnisse? Kommen Sie zur Sitzung und urteilen sie selbst. Es ist auch ihr Mülheim. Das überrascht Sie doch jetzt nicht, oder? (rb/MF)
Donnerstag, der 07.10.2010
Veedelsbeirat ernüchtert
Mülheim - Die Aufgabe des Veedelsbeirates ist klar umrissen: "Er soll die Umsetzung des Integrierten Handlungskonzeptes Mülheim 2020 beratend begleiten." Der Beirat wird nicht gewählt, seine Zusammensetzung ist im Konzept vorgeschrieben und wurde vom Vorsitzenden des Beirates, Bezirksbürgermeister Fuchs, umgesetzt.

In der Sitzung vom 20.09. wurde erneut deutlich, dass der Ablauf von Mülheim 2020 stockt. Daran ist laut Verwaltung das europäische Ausschreibungsrecht schuld. Die Stadt Köln müsse sich erst die nötigen Fachkenntnisse aneignen, um bei den Ausschreibungen nicht in iuristische Beugehaft genommen zu werden. Dazu bemüht man eine externe Anwaltskanzlei.

Der Messe-Skandal und seine Europa-Schelte wirken offenbar nach, auf Kosten von Mülheim. Beispiel "Stadtteil-Mütter": Deren Fortbildung ist in 6 Monaten abgeschlossen. Wenn dann die Finanzierung der Beschäftigung aus Mitteln von Mülheim 2020 nicht gesichert ist - danach sieht es zur Zeit aus - stehen die frisch Qualifizierten auf der Straße. (rb/MF)
Samstag, der 02.10.2010
Middelhauve geschlossen
Mülheim - Da ist uns ein letzter Blick auf den geöffneten Middelhauve gelungen. Mittlerweile sind die Schaufenster abgeklebt und ein Schild verkündet, dass das Geschäft seit dem 27.09. geschlossen ist. Berücksichtigt man, dass Middelhauve sogar auf das nahe Weihnachtsgeschäft verzichtet, wird die ernste Schieflage des Unternehmens sichtbar.

Da ging offenbar gar nichts mehr und in Mülheim geht jetzt auch nichts mehr, was Buchhandlungen angeht. Die letzte hat gerade die Segel gestrichen. Wir können Mitbürger mit akutem Bücherhunger  nur noch an die Stadtbibliothek auf der anderen Seite des Wiener Platzes verweisen. Die haben eine riesige Auswahl und man kann die Bücher günstig leihen.

Suchen Sie aber auf dem Wiener Platz einen Hinweis auf die immerhin zweitgrößte Kölner Stadtteilbibliothek, suchen Sie vergebens. Aber bald soll ja eine Beschilderung erfolgen. Jede Wette, dass die niemand auffallen wird? Der "Geist des Platzes" könnte ja gestört werden .. (rb/MF)
Montag, der 20.09.2010
Veedelsbeirat am 20.09.10
Mülheim - Der Veedelsbeirat ist dem Projekt Mülheim 2020 beratend zur Seite gestellt und tritt in Kürze wieder zusammen. Die Veranstaltung ist öffentlich und die Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Allerdings dürfte der Wissensstand um das Projekt bei den Bürgern eher "diffus" sein.

Das empfindet wohl auch Rainer Kippe vom SSM, der für die nächste Veedelsbeirat-Sitzung einen Liste Fragen einreicht, und um Antworten bittet. Allein dieser Umstand macht diese Sitzung ziemlich sicher zu einer interessanten Veranstaltung. Möglicherweise gilt der Begriff "diffus" auch für Teile der Verwaltung. O-Ton Rainer Kippe:

"Das Mülheim-Programm wurde im August 08 von der Agentur agiplan fertiggestellt und bis auf geringe Änderungen übernommen. Im Frühjahr 09 wurde es im Rat beschlossen, im Dezember die Mittel bewilligt. Das Programm ist bis 2015 begrenzt. Um eine Vorstellung vom Fortgang zu bekommen, bitte ich um Beantwortung meiner Fragen." (pdf rechts).
Mittwoch, der 15.09.2010
Bangen um Middelhauve
Mülheim - Wohin die Reise der wirtschaftlich angeschlagenen Middelhauve-Buchhandlungen führen wird, ist offen. Noch laufen Verhandlungen um ihre Zukunft. Ein Ergebnis, hieß es gestern in der Kanzlei des vorläufigen Insolvenzverwalters Stefan Conrads, sei überhaupt nicht absehbar.

Bislang sei noch das gesamte Spektrum an Optionen möglich: von der Aufrechterhaltung aller fünf Filialen (Opladen, Wiesdorf, Schlebusch, Köln-Mülheim, Bedburg) über die Herauslösung einzelner Standorte bis hin zur kompletten Schließung. Für noch für keinen einzigen Standort ist bislang eine endgültige Entscheidung getroffen wurde".

Middelhauve hatte Ende Juli Insolvenzantrag gestellt. Es sie davon auszugehen, dass es am 1. Oktober zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens kommt.  Wie es ab Oktober weitergeht, hänge vom Ausgang von Verhandlungen ab. Sollten diese nicht zum erhofften Erfolg führen, sei beabsichtigt, dass Conrads "notfalls in Eigenregie" das Unternehmen führt. (rp-online)
Montag, der 02.08.2010
Middelhauve am Ende?
Mülheim / Leverkusen - Über das Vermögen der alteingesessenen Buchhandelskette Middelhauve wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Bereits am vergangenen Mittwoch leitete das Amtsgericht Köln das Verfahren ein. Ein Kölner Rechtsanwalt führt dort nun die Geschäfte. Zu Middelhauve gehören in Leverkusen und Köln vier Läden in guten Lagen.

Das Hauptgeschäft ist in Wiesdorf in der Fußgängerzone, Filialen gibt es in Opladen, Kölner Straße, in Schlebusch an der Bergischen Landstraße und eine in Köln-Mülheim am Wiener Platz. In Bedburg firmiert ein weiterer Laden unter dem Namen Middelhauve. Bereits vor Monaten schien sich die Krise anzudeuten, als mehreren Mitarbeitern gekündigt wurde. (KStA)

Kommentar: Es ging in der letzten Zeit auch in der Filiale Mülheim spürbar abwärts. Mehrfaches Umräumen ohne klare Linie irritierte, dazu kam Personal-Rotation und -abbau. Zuletzt verschwand das reichhaltige Zeitschriften-Angebot. Dabei hat Middelhauve nach dem Ausscheiden sämtlicher Mitwettbewerber eine komfortable Monopolstellung in Mülheim. (rb/MF)


© Design: d.signz • Umsetzung: michael bloch it-solutions • Konzept: roHbau-pe.deImpressum